Regulamin

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung von Apartments Ustronie Morskie (Henkenhagen) ul. Kościuszki 1B

1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Personen, die sich auf dem Grundstück des Objekts befinden.
2. Das Apartment wird im wöchentlichen Zyklus vermietet. Außerhalb der Sommersaison kann das Apartment für einen kürzeren Zeitraum vermieten werden, aber nicht kürzer, als zwei Tage.
3. Das Apartment kann von maximal 4 Personen genutzt werden.
4. Das Apartment kann man per E-Mail durch das Absenden eines Reservierungsformular auf der Webseite an die E-Mail-Adresse apartamentynaklifie@gmail.com oder telefonisch unter der Nummer +48 517 250 322 buchen. Nach jedem Kontakt und einer Voranmeldung wird dem Kunden ein Buchungsformular gesendet.
5. Nach dem Absenden des Formulars oder einer Nachfrage bekommt der Kunde eine Rückmeldung in Form einer Vorinformation, die alle Einzelheiten zu Zahlungen, freien Terminen und anderen Bedingungen, die erfüllt werden müssen, um ein Apartment zu mieten enthält.
6. Die Reservierung ist garantiert, wenn auf der Rechnung des Vermieters 30% Prozent der Reservierungshöhe (Anzahlung) auf ein angezeigtes Bankkonto spätestens zwei Tage nach der Buchung eingegangen ist. Buchungsdatum wird vom Buchungsformular bestimmt.
7. Die Anzahlung wird nicht zurückerstattet und ist gleichbedeutend mit der Akzeptanz dieser Geschäftsbedingungen und der Preise, welche nicht geändert werden können. Erfolgt die Stornierung wegen dem Verschuldens des Vermieters, erhält der Kunde die Anzahlung in doppelter Höhe zurück.
8. Bitte den Restbetrag 10 Tage vor Anreise bezahlen. Erfolgt innerhalb dieser Frist kein Zahlungseingang, wird die Buchung automatisch annulliert und der Kunde verliert die Anzahlung.
9. Wenn eine Buchung 10 Tage vor der Ankunft erfolgt, ist der Kunde verpflichtet den vollen Betrag der vertraglichen Buchung zu zahlen.
10. Beim Vermieter kann man die örtliche Steuer (die sog. Kursteuer) nicht zahlen. Diese Gebühr ist in Gminny Ośrodek Sportu i Rekreacji in Ustronie Morskie (Städtisches Sport- und Rekreationszentrum in Henkenhagen) zu zahlen.
11. Nur Volljährige können das Apartment buchen. Bei Übergabe des Wohnungsschlüssel muss ein Personalausweis oder einen Reisepass – betrifft ausländische Besucher – anzeigen werden (wenn diese Dokumente nicht vorhanden sind, kann das Apartment nicht vermietet werden und der ganze eingezahlte Betrag wird nicht zurückerstattet). Die Angaben auf dem Personalausweis müssen identisch mit den Angaben im Buchungsformular sein.
12. Am Anreisetag kann man um 15.00 Uhr einchecken. Am Abreisetag ist das Apartment bis 11.00 Uhr zu räumen.
13. Einchecken kann man zwischen 15.00 und 18.00 Uhr.
14. Am Abreisetag kann man das Zimmer zwischen 8.00 und 11.00 Uhr räumen.
15. Die Abreise der Gäste erfolgt nach der Entgegennahme des Apartments. Die Entgegennahme erfolgt von einer vom Vermieter berechtigten Person.
16. 30 Minuten vor Anreise bitte beim Apartmentpersonal melden, damit die Apartmentschlüssel übergereicht werden können und das Apartment übergegeben werden kann. Die Übergabe und die Entgegennahme des Apartments erfolgt schriftlich in Form eines Abnahmeprotokolls, welcher den qualitativen und quantitativen Wohnungszustand beschreibt. Die Telefonnummer zum Apartmentpersonal ist im Reservierungsformular vorhanden.
17. Bei Ankunft ist eine Kaution in Höhe von 500 PLN für potenzielle Schäden zu zahlen. Die Kaution entlastet den Kunden im Fall von Schäden, die die Höhe von 500 PLN überschreiten nicht. Übersteigt der Schaden die Kautionshöhe, wird der Gast verpflichtet den vollen Betrag zu zahlen.
18. Der Verlust oder die Beschädigung der Schlüssel wird mit einem Bußgeld in Höhe von 300,00 PLN bestrafft.
19. Der Kunde wird für finanzielle Schäden haftbar gemacht, die er im Gebäude, in dem sich das Apartment befindet, dem Apartment selbst und in der Apartmentausstattung verursacht. Der Kunde ist verpflichtet das Apartmentpersonal unverzüglich über jegliche Ereignisse zu informieren, die ihn oder irgendeine andere Person schaden könnten, wie über jegliche Schäden im Gebäude, in dem dich das Apartment befindet, im Apartment selbst und in der Apartmentausstattung, wie auch über alle Ansprüche von Dritten im Bezug auf solche Schäden, einschließlich der Eigentümer der Nachbarwohnungen. Gleichzeitig erklärt sich der Kunde für alle von ihm verursachten Schäden unverzüglich aufzukommen. Möbel und andere Ausstattungsgegenstände zu verschieben ist untersagt.
20. Der Kunde verpflichtet sich die Regeln des sozialen Zusammenlebens zu berücksichtigen, einschließlich der Nachtruhe zwischen 22.00 und 7.00 Uhr und in dieser Zeit keine lauten und störenden Treffen oder Veranstaltungen im Apartment zu organisieren.
21. Aus Sicherheitsgründen ist der Kunde – jedes Mal, wenn er das Zimmer verlässt – zu einer Kontrolle verpflichtet, ob die Fenster und Türen zugeschlossen sind und zum ausschalten des Lichts, des Fernsehers und des Bügeleisens, wie zum zudrehen der Wasserhähne.
22. Die Verwendung von offenen Flammen ist im Apartment grundsätzlich verboten. Jedes Apartment ist mit Rauchmeldern ausgestattet, die an ein System angeschlossen sind, welches unverzüglich die Staatliche Feuerwehr benachrichtigt. Es droht eine Geldstrafe in Höhe von 1000 PLN. Der Kunde trägt darüber hinaus die Kosten für das unbegründete Rufen der Feuerwehr. Die Kerzen, die sich in der Wohnung befinden dienen nur Dekorationszwecken und können unter Androhung von den oben aufgelisteten Strafen nicht benutzt werden.
23. Im Anwesen gilt ein absolutes Rauchverbot unter Androhung von Sanktionen, die im Punkt 23 aufgelistet werden.
24. Im Interesse der Feuersicherheit ist es untersagt jede Art von Heizungen, Heizkörper oder ähnlicher Geräte zu verwenden, die nicht zur Ausstattung des Objekts gehören. In besonderen Fällen kann der Vermieter die Verwendung von Geräten von Kunden erlauben. Das Verbot gilt nicht für Ladegeräte, Computer usw.
25. Im Apartment ist die Aufbewahrung von jeglichen gefährlichen Ladungen oder Stoffen, insbesondere Waffen, Munitionen, pyrotechnischen Materialien, flüssigen und gasförmigen Brennstoffen, wie auch von verbotenen Substanzen (Drogen, anabole Steroide, Gifte, illegaler Alkohol) grundsätzlich verboten.
26. Nicht im Apartment angemeldete Personen können sich im Apartment auf Verantwortung des Mieters nur zwischen 7.00 und 22.00 Uhr aufhalten und müssen diese Geschäftsbedingungen befolgen.
27. Im Apartment sind keine Tiere erlaubt.
28. Der Vermieter haftet nicht für Verlust oder Beschädigung von persönlichen Gegenständen, Geld, Wertpapieren, Kosbarkeiten – darunter Schmuck, Uhren, Telefone usw. ausgenommen, wenn den Vermieter an dem Schaden ein direktes Verschulden trifft.
29. Der Vermieter haftet nicht für Beschädigung oder Verlust eines Autos oder eines anderen Fahrzeuges des Mieters auf dem Parkplatz neben dem Gebäude oder auf dem vom Vermieter gemieteten staatlichen Parkplatz (exakt definierter Platz) ausgenommen, wenn den Vermieter an dem Schaden ein direktes Verschulden trifft.
30. Wenn der Gast oder eine andere – mit seiner Zustimmung – sich im Apartment befindende Person sich unter Alkoholeinfluss und/oder Rauschmitteleinfluss befindet, beharrlich den erholsamen Aufenthalt anderer Gäste und den Betrieb des Gebäudes stört, das Eigentum des Vermieters oder das Eigentum von Anderen zerstört – kann er aus der Anlage entfernt werden und mit einer Geldbuße in Höhe von 1000,00 PLN bestraft werden, wobei die Geldbuße die Möglichkeit einer Beantragung einer Entschädigung über die allgemein zugänglichen Quellen nicht verhindert. Die oben beschriebenen Ereignisse werden jedes Mal auch den angemessenen Behörden (Polizei, Stadtpolizei) gemeldet.
31. Der Mieter trägt keine Verantwortung ist für Unannehmlichkeiten wegen Bau-, Renovierungs, Modernisierungs-, Fertigstellungsarbeiten usw., die in Nachbarwohnungen oder zwischen Ihnen durchgezogen werden. Alle Ansprüche an die oben genannten Unannehmlichkeiten werden vollständig zurückgewiesen.
32. Das gemietete Apartment kann an Dritte nicht übertragen oder vermietet werden.
33. Persönliche Gegenstände, die vom Abreisenden im Apartment gelassen werden, werden zu Lasten und auf Gefahr des Mieters an die von ihm angegebene Adresse zurückgesendet. Wenn der Vermieter keine Anweisungen erhält, wo er die Gegenstände verschicken soll, verpflichtet er sich zur Verwahrung der Gegenstände für eine Zeitraum von einem Monat, danach gibt er die Sachen an das zuständige Fundbüro weiter.
34. Der Mieter hat das Recht Beschwerde einreichen, wenn er Qualitätsmangel im Service bemerkt. Beschwerden nimmt der Vermieter an.